Schlagwort-Archive: fahrrad

Schnibbeldisco unter der Brücke

Nur mit vielen helfenden Händen konnte die Schnibbeldisco stattfinden.

Nur mit vielen helfenden Händen konnte die Schnibbeldisco stattfinden.

Fast 100 Personen kommen auf Fahrrädern angerollt. Trotz Regens hat die Critical Mass, die gemeinschaftliche Fahrradfahraktion, am ersten Donnerstag des Monats wie gewohnt stattgefunden. Dieses Mal hat sie ein besonders Ziel: Den Ort unter der Lahnbrücke bei der Heuchelheimer Straße. Biergartentische stehen aufgereiht. Auf ihnen Kisten voller Lebensmittel. Kartoffeln, Broccoli, Paprika, Bananen und vieles mehr. Auf der einen Seite davon ist ein DJ-Pult aufgebaut, auf der anderen eine temporäre Kochnische mit vier Riesentöpfen. Was hier gleich stattfindet, ist eine „Schnibbeldisco“. Weiterlesen →

Critical Mass schon im Mai mit über 200 Leuten

Mit so vielen Leuten muss nicht mehr der Radweg, sondern darf die ganze Fahrbahn genutzt werden.

Mit so vielen Leuten muss nicht mehr der Radweg, sondern darf die ganze Fahrbahn genutzt werden.

Das Wetter ist gut geworden und Fahrradfahren macht wieder Spaß. Das zeigte auch die Masse an Leuten, die diesen Donnerstag bei der „Critical Mass“ mitgefahren sind. Die Aktionsform will auf den Radverkehr als nachhaltigen Individualverkehr aufmerksam machen und findet in vielen Städten regelmäßig statt. Neben umweltverträglicher Mobilität geht es auch um mehr Rücksicht auf den Straßen und um eine menschenfreundliche Stadtentwicklung. Weiterlesen →

Gemeinsam auf der Spur nach dem „guten Leben“ – Einladung zum Fest

Am 17. Oktober findet das Fest des guten Lebens statt

Am 17. Oktober findet das Fest des guten Lebens statt

Was bedeutet „gutes Leben“? Was macht uns glücklich? Solche Fragen bekommen in der Öffentlichkeit zunehmend Aufmerksamkeit. Auch die „Transition Town“-Gruppe Gießen möchte sich diesen Fragen widmen und lädt am Samstag den 17. Oktober zusammen mit „Fest.Land“ im Garten der Kü-Ché zum „Fest des Guten Lebens“ ein. In der Moltestraße 11 wird es ab 13 Uhr ein vielfältiges Programm mit Workshops, Kunst, Essen, Trinken und Live Musik geben. Weiterlesen →

Bundesweite Aktion „Stadtradeln“ – Gießen ist dabei

Ideen sammeln fürs Stadtradeln: Wer mitgestalten möchte, kann sich jetzt einbringen.

Ideen sammeln fürs Stadtradeln: Wer mitgestalten möchte, kann sich jetzt einbringen.

Das Klimabündnis veranstaltet dieses Jahr zum achten Mal den bundesweiten Wettbewerb „Stadtradeln – Radeln für ein gutes Klima“. Alle interessierte Kommunen können sich anmelden und sammeln innerhalb eines dreiwöchigen Zeitraums Fahrradkilometer. Ziel des Wettbewerbs ist es, den Klimaschutz voranzutreiben und den Radverkehr zu fördern. Dieses Jahr wird Gießen zum ersten Mal teilnehmen. Auf einer Informationsveranstaltung im Rathaus konnten sich Bürgerinnen und Bürger über den Ablauf der Aktion informieren, Ideen einbringen und Unterstützung anbieten. Alle sind aufgerufen, beim Stadtradeln mitzumachen und zu zeigen, dass Gießen eine „Fahrradstadt“ ist. Weiterlesen →

„Ice Ride“ in der Herbstsonne

iceride

Sollte es in der Arktis so warm werden wie hier, haben die Eisbären nichts mehr zu lachen

Etwa 60 Personen radelten am Samstag nachmittag beim „Ice Ride“ durch die Stadt. Nicht zur Vorbereitung auf den Winter, sondern um auf die Aktivitäten in der Arktis aufmerksam zu machen: Die Ölindustrie dringt dort immer weiter in unberührte Natur vor, um nach Öl zu bohren und bedroht damit diesen besonderen Lebensraum. Weiterlesen →

„Von den Fahrradschnellstraßen sind wir noch weit entfernt“ – Aktuelles zum Radverkehrsentwicklungsplan

Schild_Schlachthofstrasse

„Fahrradfreundliche“ Verkehrsschilder: Wer sich in Gießen nicht auskennt, wird das „Bitte einordnen“-Schild beim Vorbeifahren wohl kaum auf Anhieb verstehen.

2006 wurde begonnen, den alten Radverkehrentwicklungsplan zu überarbeiten. 2010 beschloss ihn das Stadtparlament. Was seitdem getan wurde, welche Problempunkte es noch gibt und was aktuelle Radverkehrsprojekte sind, darüber informierten Bettina Speiser und Ralf Pausch beim Grünen Brunch. Zwar sind Maßnahmen wie zusätzliche Schutzstreifen und Abstellmöglichkeiten besser als keine, sie zeigen aber auch, dass „radikalere“ Maßnahmen gescheut werden. Weiterlesen →

Kritische Masse auf zwei Rädern

criticalMass2Dienstag abends sieht man häufiger eine ganze Menge an Leuten auf Inline-Skates durch die Straßen der Stadt fahren, am Donnerstag waren es etwa 150 bis 200 Personen auf Fahrrädern, allerdings im Gegensatz zum „Tuesday Night Skating“ mit politischem Hintergrund. Weiterlesen →

Trendsport mit Fahrrad und wenig Kommerz

bikepoloAuf jeder Seite des Spielfeldes sitzen drei Leute startbereit auf ihren Fahrrädern, in der Mitte des Feldes ein pinker Ball. Mit dem Start fährt jeweils ein Spieler jeder Seite – so schnell er kann – dem Ball entgegen. Derjenige, der ihn bekommt, versucht ihn mit dem Schläger und geschickten Pässen in das gegnerische Tor zu befördern. Aber Achtung: Geschicktes Manövrieren mit einer Hand ist notwendig, die Füße dürfen den Boden nicht berühren. Bike Polo, auch Rad Polo genannt, hat sich seit den 2000ern zu einem Trendsport in urbanen Räumen entwickelt. Der Kommerzialisierung noch nicht unterworfen, erzählen ein paar Spieler von „Gießen Bike Polo“ (gsn) über ihre Lieblingssportart.

Weiterlesen →

Wie fahrradfreundlich ist Gießen?

03_symbolBeim ADFC-Fahrradklimatest 2012 erreichte Gießen Platz 156 von 252 deutschen Städten in der Kategorie „Kommunen kleiner als 100 000 Einwohner“. Mit der Note 3,9 steht Gießen im Mittelfeld. Die beste Note ist gerade einmal 2,2, die die Stadt Bocholt erreichte. Das Ergebnis zeigt: Die Städte können noch eine Menge tun, um fahrradfreundlicher zu werden. Einiges hat sich in den letzten Monaten jedoch auch in Gießen getan. Weiterlesen →

Bienenfreundliche Pflanzen für Gießen

Die Tour de Natur auf dem Marktplatz mit Bürgermeisterin Gerda Weigel-Greilich

Die Tour de Natur auf dem Marktplatz mit Bürgermeisterin Gerda Weigel-Greilich

Weiterlesen →