Schlagwort-Archive: müllverbrennung

Follow Your Trash #2: „Wird die Deponie undicht, kann alles von vorne losgehen“

Ziegen grasen auf der Wiese. Dass es sich um eine Mülldeponie in der Stilllegungsphase handelt, ist erst einmal nicht ersichtlich.

Altdeponie Reiskirchen: Ziegen grasen auf der Wiese. Dass es sich um eine Mülldeponie in der Stilllegungsphase handelt, ist erst einmal nicht ersichtlich.

Verfolgt man den Inhalt der schwarzen Tonne, so löst dieser sich mit der Müllverbrennung nicht auf. Die Schlacke, die übrig bleibt, muss auf die Deponie. Im Landkreis wurde der unverbrannte Hausmüll bis 1993 bei Gießen Allendorf und bis 2001 in Reiskirchen deponiert. Heute gelangt er nach der Verbrennung auf die Rhein-Main-Deponie in Flörsheim-Wicker. Weiterlesen →

Follow Your Trash #1: Wo der Gießener Restmüll landet

Die 20-Tonner kippen den Inhalt in den Müllbunker

Die 20-Tonner kippen den Inhalt in den Müllbunker

Vier Tonnen stehen in der Regel in den Höfen der Gießener Haushalte: für Restmüll, Papier, Bioabfälle und Verpackungen. Deutschland sei Meister im Mülltrennen, so heißt es. Wo aber landen die einzelnen Müllfraktionen? Werden die Abfälle noch sinnvoll genutzt? Und gibt es vielleicht sogar bessere Verfahren der Verwertung, als wir sie hier vorfinden? Diese und mehr Fragen möchte diese Serie beantworten. Auftakt macht die schwarze Tonne, in der alles landet, was nirgendwo sonst rein passt. Weiterlesen →